Platz in der Bezirksoberliga gesichert

Bogenschützen sichern Platz in Berzirksoberliga

In Altheim-Waldhausen nahe Riedlingen fand das Rückkampf-Turnier in der Bezirksoberliga mit starker Konkurrenz statt.

Anja Keicher, Diana Wiesner, Klaus Krischeu und Karl Gerth-Wassermann traten für den Schützenverein Beimerstetten zu den Ligaduellen an. Aussichtsreich vorplatziert wollte sich das Team in Richtung Tabellenspitze mit der Möglichkeit zum Aufstieg in die Landesliga orientieren. Anja und Klaus waren mit ihren Visierbögen, Diana und Karl mit dem Blankbogen am Start. Bei diesem Ligaturnier hatten diesmal alle 8 Bogenvereine ihre Hausaufgaben gemacht. Ungewöhnlich hoch lagen die Ringzahlen in diesem Turnier, bei jede gegen jede Mannschaft schießt. Wir hatten immer wieder spannende Matches zu absolvieren, wodurch auch mal das eine oder andere Duell knapp zu Gunsten unserer Gegner ausging. Am Ende erreichten wir den 4. Platz in der Bezirksoberliga Halle. Ärgerlich war die Tatsache, dass uns nur 4 Ringe zum Erstplatzierten und damit zum Aufstieg trennten. Andererseits bleiben wir durch dieses Spitzenergebnis weiterhin in dieser hochrangigen Klasse, für uns ein tolles Mannschaftsergebnis.

Unser Team: Anja Keicher, Diana Wiesner, Klaus Krischeu und Karl Gerth-Wassermann

Herzlichen Glückwunsch und weiter „Alles ins Gold“

 

Rundenwettkampf Sportpistole Kreisliga Ulm

SV Arnegg 2 – SV Beimerstetten 1                                763 : 761

Einen Wettkampf unter unserem Niveau lieferten wir uns beim Auswärtsmatch in Arnegg. Bei frostigen Temperaturen kamen wir nicht in den Wettkampf hinein und mussten mit nur vier angetretenen Schützen einen leicht möglichen Sieg bei den Gastgebern lassen. Für den SVB schossen Guido Mühlmeier (263 Ringe, 125 Präzision/138 Schnellschießen), Mandy Mühlmeier (249, 122/127), Andreas Pfluger (249, 126/123) und Holger Wörz.

SV Beimerstetten 1 – SV Hubertus Illerrieden               811 : 668

Im letzten Heimwettkampf dieser Saison lief es wie im Aufstiegsjahr 2015/16: Ein Ergebnis deutlich über 800 Ringen markiert ein ausgewogen starkes Schießen aller Wertungsschützen. Guido Mühlmeier erzielte 274 Ringe (135/139), Mandy Mühlmeier 270 (136/134) und Andreas Pfluger 267 (132/135). Holger Stuck kam mit 266 Ringen nicht mehr in die Wertung, lieferte aber dennoch ein tolles Ergebnis ab, was wir im vorher gehenden Wettkampf gut hätten gebrauchen können. So wird uns am Ende der Saison ein TOP5-Platz sicher sein. Mit einem solchen Ergebnis in Arnegg wäre auch der Meistertitel möglich gewesen.

SV Beimerstetten 2 – SGi Ulm 3                                    684 : 759

Unsere zweite Mannschaft konnte dem Gast aus Ulm nicht standhalten. Mit Ergebnissen von 250 Ringen durch Besim Sancakli, 228 durch Nicole Erhardt und 206 durch Petra Hormel-Oehme war der Unterschied deutlich. Für den SVB schossen auch Rolf Peteler, Volker Hasenmaile und Rainer Erhardt. Aktuell rangiert die zweite Mannschaft um den Tabellenplatz 30 herum.

SV Ettlenschieß A1 – SV Beimerstetten A1                    820 : 810

Ein durchschnittliches Ergebnis gelang unseren Auflageschützen in Ettlenschieß mit 275 Ringen von unserem Ehrenpräsidenten Günter Göster, Ulrich Wachter 269 und Hermann Nussbaum 266. Für den SVB komplettierten Ernst Barth und Rudolf Braun das Team, gesäumt von unseren beiden Langenauer Gastschützen, die leider außer Konkurrenz antreten müssen. Eduard Geppert erzielte stolze 288 Ringe, herzlichen Glückwunsch.

 

Terminvorschau:

  • Jahreshauptversammlung 01.03.2019
  • Palmbrezelschießen 12.04.2019

 

Weitere Informationen zu aktuellen Themen des Vereins inklusive Berichten, Ergebnissen, Terminen, Wirtschaftsdienst, etc. finden Sie unter:

www.schützenverein-beimerstetten.de

 

V.i.S.d.P. Dr. Guido Mühlmeier, Pressesprecher SV Beimerstetten