DM Bogen Halle

Diana Wiesner Top bei DM in Biberach

Im Bogenschießen werden die Meisterschaften in verschiedenen Wettbewerben ausgetragen. Dabei  stehen im Frühjahr traditionell die Hallenmeisterschaften (FITA) an, die in diesem Jahr in Biberach ausgetragen wurden. Für die dreitägige Veranstaltung waren 568 Teilnehmer qualifiziert, darunter Diana Wiesner in der Blankbogen-Damenklasse als eine von zwei Starterinnen aus Württemberg und diesmal als einzige vom Schützenverein Beimerstetten.

Körperspannung: Diana Wiesner im Anschlag mit dem Blankbogen

Geschossen wird in diesem Wettbewerb in zwei Durchgängen zu 30 Pfeilen auf 18 m Entfernung mit dem Blankbogen auf 60 cm Auflagen. Angesichts des starken Teilnehmerfeldes war der Maßstab wieder hoch angesetzt. Auf diesem Level des Bogenschießens machen bereits kleine Fehler ein gute Platzierung zunichte.

Glücklich über eine tolle Platzierung: Diana Wiesner vom SV Beimerstetten

Im ersten Durchgang schlich sich bei Diana Wiesner ein kleiner Haltungsfehler ein, der sie mit 227 Ringen sofort auf die hinteren Ränge transportierte. Karl Gerth-Wassermann, Trainer und Vertreter des Landes Baden-Württemberg, erkannte den Fehler und half ihr beim Abstellen. Im zweiten Durchgang lief es dann etwas besser.  Mit 243 Ringen arbeitete sie sich wieder nach vorn und erreichte am Ende mit 470 Ringen den 12. Platz. Achtmal Gold und 10x 9 standen auf dem Tableau. Wir freuen uns und gratulieren zu dieser tollen Platzierung und wünschen weiter

Alle ins Gold

 

Terminvorschau:

  • Palmbrezelschießen 12.04.2019
  • Jedermannschießen im Mai

 

Weitere Informationen zu aktuellen Themen des Vereins inklusive Berichten, Ergebnissen, Terminen, Wirtschaftsdienst, etc. finden Sie unter:

www.schützenverein-beimerstetten.de

 

V.i.S.d.P. Dr. Guido Mühlmeier, Pressesprecher SV Beimerstetten