Landesmeisterin

Landesmeistertitel  in der Feldbogen Disziplin für Diana Wiesner

(mb) Diese Württembergische Meisterschaft im Feldbogen in Murrhardt zu schießen, hatte es in sich.  Der Parcours hatte extreme Bergauf- und Bergabschüsse. Klaus Krischeu, Diana Wiesner und Karl Gerth-Wassermann begaben sich dank ihrer Qualifikation auf den ca. 8km langen Weg. Diana und Karl starteten am Samstag. Karl hatte noch Glück und kam trocken durch den Parcours, unsere Diana hingegen hatte das Nachsehen und musste die letzten Ziele im strömenden Regen absolvieren.  Dies hielt sie aber nicht davon ab, das Turnier für sich zu entscheiden. Mit 282 Ringen stieg sie auf den ersten Platz und erhielt die Goldmedaille in der Damen Blankbogenklasse. Bei Karl lief es auch ganz gut. In der Master Blankbogenklasse erreichte er mit 278 Ringen den dritten Podiumsplatz und konnte mit der Bronzemedaille und einem vorzeigbaren Ergebnis nach Hause gehen.

Klaus, der dann am Sonntag auf den gleichen Parcours ins Rennen ging, musste von weiteren Entfernungen schießen. Der sehr anspruchsvolle Kurs zeigte sich im Anschluss auch an den Ringzahlen aller Schützen, dieser Parcours verlangte den Visierschützen einiges ab. Das Teilnehmerfeld lag hier ziemlich dicht beieinander. Nur kleine Fehler kosteten hier Plätze. Klaus erreichte am Ende den 9.Platz in der Master Recurveklasse.

 

(gm) Der SVB gratuliert Diana Wiesner sehr herzlich zum Gewinn der Landesmeisterschaft im Feldbogenschießen, ebenso Karl Gerth-Wassermann zur Bronzemedaille. Bei diesen wichtigen Turnieren zeigt sich, dass die Trainingshäufigkeit gepaart mit Talent am Ende den Erfolg bringt. Sowohl für den Verein als auch für die Gemeinde ist dies eine Werbung, die besser nicht sein könnte. Wir wünschen euch viel Erfolg bei den Deutschen Meisterschaften!

 

Rundenwettkampf Großkaliber Bezirksliga Oberschwaben

SV Beimerstetten 2 – ZSG Langenau 1                          1043 : 996

Unsere zweite Mannschaft siegt weiter. Dank der Genesung von Thomas Büchele gibt es im Team auch wieder Spitzenergebnisse jenseits der Marke von 360 Ringen. Er erzielte 172 in der Präzision und satte 191 von 200 Ringen im Schnellschießen, gesamt 363. Zu dem guten Ergebnis trugen Besim Sancakli mit 349 (166/183), Mario Messner mit 331 (156/175), Jürgen Oehme, Rainer Erhardt und Petra Hormel-Oehme bei.

 

V.i.S.d.P. Dr. Guido Mühlmeier, Pressesprecher SV Beimerstetten