Neues aus der Bogenabteilung

Ferienfreizeitprogramm beim Schützenverein Beimerstetten

(dw) Mit dem diesjährigen Freizeitprogramm trafen wir mitten ins Schwarze - für uns Bogenschützen mitten ins Gold.

Zehn Plätze gab es zu vergeben. Das Interesse an einem Jagdbogenturnier war so groß, dass es  eine Warteliste gab. Wir ließen uns breitschlagen und nahmen die restlichen Vier einfach mit. Nach der Begrüßung erhielten alle eine Startnummer mit Namen, die wir eigens für diese Veranstaltung angefertigt hatten. Nach bogenspezifischen Aufwärmübungen bereiteten wir unsere jungen Bogenschützen zum Bogenschießen vor, denn bei dieser Sportart ist Sicherheit zwingend notwendig.

Dann ging es sicherlich interessanter weiter. Das Einlegen der Pfeile und der Bewegungsablauf, bis der Pfeil freigegeben wird... Schnell hatten unsere Schützen diesen Ablauf erarbeitet und waren für Ihr 3D -Turnier vorbereitet. Diana Wiesner, Karl Gerth-Wassermann und Jens Müller betreuten die Jugendlichen. Von ihnen wurde auch der Parcours gestellt. Vierzehn Ziele galt es zu treffen. Bär, Fuchs, Otter oder unser Grosch, eine Mischung aus Frosch und Drachen, und noch einiges mehr. Hier sah man auch schnell, wer fürs Bogenschießen einen guten Bewegungsablauf hat und talentiert ist.

Nach drei Stunden waren alle Kunststofftiere mehr oder weniger getroffen. Es war wohl nicht immer einfach. Ein Bergauf- oder Bergabschuss bedarf doch einer gewissen Erfahrung, um das Ziel zu treffen.

Unsere Gäste fürs Ferienprogramm: 14 Beimerstetter Kinder und Jugendliche

Nach dem Parcours galt es den Hunger zu stillen. Auf dem Grill landeten die Zutaten für Hamburger. Jeder durfte sich seinen Hamburger oder Cheeseburger selber gestalten. In der Zwischenzeit wurde die Auswertung vorgenommen. Es gab einige junge Schützen, die ein paar Ringzahlen mehr hatten. Aber gewonnen hatten ja alle. Jeder erhielt eine von uns selbstentworfene Urkunde mit einem Schlüsselband der Schützenjugend und einem Schützenpin. Das Besondere daran war, dass wir diese von den Final Opens aus Berlin mitgebracht hatten. Wir gratulieren allen, die uns zu diesem Ferienfreizeitprogramm besucht hatten. Wir Betreuer bedanken uns bei euch für das tolle Mitmachen. Auch uns hat es Spaß breitet, euch unsere Sportart einmal zeigen zu können.

Euer Schützenverein Beimerstetten

 

27. Ulmertinger-Turnier des BSV Ulm in Westerstetten

(dw) Bei dem diesjährigen 3D Turnier hatten sich 10 Bogenschützen des SV Beimerstetten gemeldet. Bei herbstlichem Wetter ging es an den Start. Die Schützen wurden morgens in Gruppen eingeteilt und auf den Parcours geführt. Nicht die unterschiedlichen Distanzen der aufgestellten 3D-Tiere brachten die Schwierigkeit sondern die Hindernisse dazwischen. Vom Pflock auf das Ziel hingen Blätter und Zweige, Tiere wurden diesmal ins Gestrüpp gestellt, dass das Treffen des Kills schwieriger wurde, also die höchste Punktzahl zu erreichen. Dennoch machte das Turnier Spaß, auch einige heftige Regenschauer ließ uns die Laune nicht vermiesen. Alle schafften es die Punktezettel vollständig zu füllen. In der Schülerklasse erreichte Jasmin Müller mit 402 Ringen einen super 4. Platz, gefolgt von Luc Marschall mit dem 11. Platz und 332 Punkten. Bei der Jugend glänzte Daimon Marschall mit dem 6. Platz und 384 Punkten.

In der Damenklasse hatte Diana Wiesner die Nase vorn: Platz 1 mit 474 Punkten, Sandra Marschall erreichte mit 362 Punkten den 8. Platz.

In der Herrenklasse kamen Karl Gerth-Wassermann mit 474 auf den 3. Platz, Klaus Krischeu erreichte mit 402 Punkten den 17. Platz, Jens Müller den 31. Platz mit 371, Werner Hedlich den 35. Platz mit 360 und Toni Marschall den 49. Platz und 286 Punkten.

Bei der Mannschaft reichte es dieses Mal zu Platz 3, beteiligt hier waren Diana Wiesner, Klaus Krischeu, Karl Gerth-Wassermann und Jens Müller.

Die Beimerstetter Starter von links: Sandra und Toni Marschall, Klaus Krischeu, Luc Marschall, Jens Müller, Werner Hedlich, Jasmin Müller, Daimon Marschall, Karl Gerth-Wassermann und Diana Wiesner

Einige der Bogenschützen hatten hier ihr erstes 3D Turnier und wir hoffen, dass es Euch gefallen hat und würden uns freuen Euch öfters bei solchen Turnieren begleiten zu können.  Herzlichen Glückwunsch zu den erreichten Platzierungen und weiter

Alles ins Gold

Der Schützenverein trauert um unser langjähriges Mitglied

Alfred Wegscheider

Wir sind in Gedanken bei seiner Familie.

„Nichts ist gewisser als der Tod, nichts ist ungewisser als seine Stunde.“

Anselm von Canterbury

 Terminvorschau:

  • Tag der offenen Tür 13.10.2019
  • Kreisschützenball 02.11.2019
  • Herbstfeier 16.11.2019

 

Weitere Informationen zu aktuellen Themen des Vereins inklusive Berichten, Ergebnissen, Terminen, Wirtschaftsdienst, etc. finden Sie unter:

www.schützenverein-beimerstetten.de

 

V.i.S.d.P. Dr. Guido Mühlmeier, Pressesprecher SV Beimerstetten