Tag der offenen Tür

Tag der offenen Tür im Schützenverein

Schnuppern und Probieren, so lautete das Motto am Tag der offenen Tür im Schützenverein. Bei sonnigem Wetter führte es den einen oder anderen Beimerstetter mit Neugier ins Schützenheim. Am Morgen wurden zunächst Disziplinen für die Herbstmeisterschaft ausgetragen, bevor um 14 Uhr die Pforten geöffnet wurden.

Auf der 10m-Bahn konnten die Besucher mit dem Luftgewehr und der Luftpistole erste Eindrücke sammeln, wie sehr das Sportgerät trotz vermeintlich ruhiger Haltung wackelt. Nach den ersten Schüssen stellte sich dann ein wenig Sicherheit ein, so dass die Mitte der Trefferfläche näher rückte.

Die neue 25m-Bahn wurde aus Sicherheitsgründen nur auf die ganz kurze Distanz genutzt, da davon auszugehen war, dass der überwiegende Teil der Besucher über wenig Erfahrung verfügt. Zur kompletten Ausrüstung zählten dann auch eine Schießbrille und ein guter Gehörschutz.

Nicht entspannt, sondern gespannt ging es auf dem Bogenplatz zu. Die Bogenabteilung versuchte es den Aspiranten durch Aufziehen der großen Scheiben leichter zu machen und Erfolgserlebnisse zu gönnen. Auf eine Entfernung von etwa 10 Metern ergab sich daraus die Chance, alle Pfeile im Ziel unterzubringen und nicht das rückwärtige Gelände nach versteckten Pfeilen absuchen zu müssen.

Unsere Gäste waren sichtlich zufrieden mit dem Angebot und den ersten Erfolgen in für die meisten völligen neuen Sportarten, was dann bei Kaffee und Kuchen ausführlich besprochen wurde. Der Schützenverein freut sich auf einen neuen Anlauf im kommenden Jahr und sagt DANKE an alle Helfer und Kuchenspender.

 

Vereinsmeisterschaft Bogen Halle 2020

(dw) Ein arbeitsreiches Wochenende lag hinter uns. Am Samstag fanden die Vereinsmeisterschaften Bogen in der Halle statt. Diese tragen wir immer in der Sporthalle „Auf der Egert“ aus. 22 Beimerstetter Bogenschützen trauten sich an die Schießlinie und bestritten ihren ersten Wettkampf in der neuen Saison. Die einen waren zufrieden, die anderen hätten sicher gerne nochmal angefangen, doch eine Wertung bleibt eine Wertung. Bis zur anstehenden Kreismeisterschaft bleiben noch 14 Tage, um hier das eine oder andere Problem zu beseitigen. Mit uns hatte auch der BSV Ulm seine Vereinsmeisterschaft ausgetragen, denn leider haben sie keine eigene Sporthalle zur Verfügung. Mit 14 zusätzlichen Schützen war dann die Schießlinie voll ausgebucht. Die Durchführung erfolgte mit unserer Ampelanlage, um einen besseren Ablauf zu gewähren. Um unsere Gäste und unsere Beimerstetter Schützen kulinarisch zu versorgen, gab es Kaffee und Kuchen. Das Küchenteam bot auch Käse- und Wurstsemmeln an. Für die Kuchenspenden und dem Helferteam gibt es an dieser Stelle ein dickes Dankeschön! Zu den Ergebnissen wird dieses Mal nichts bekannt gegeben, da diese in die Jahreswertung einfließen und zur Herbstfeier bekannt gegeben werden. Nach gelungenem Ablauf wurde alles wieder aufgeräumt und sauber hinterlassen. Gleichzeitig lief dann auch die Vorbereitung zum Tag der Offenen Tür, den der Schützenverein Beimerstetten am Sonntag durchführte. Bögen und Pfeile sowie Arm- und Fingerschutz wurden zum Bogenplatz gebracht, um für die Besucher vorbereitet zu sein.

Am Sonntag wurde vom Bogenteam der Bogenplatz hergerichtet. Ein tolles Bild bot sich den Besuchern. Einige versuchten sich im Bewegungsablauf beim Bogenschießen, Jung und Alt gleichermaßen. Da der Ansturm in diesem Jahr überschaubar war, konnte man auf die einzelnen Schützen besser eingehen und diese konnten länger schießen. Beides half das Trefferbild bei der kurzen Trainingszeit zu verbessern. So konnten die Betreuer das Interesse für den Bogensport wecken. Einige der Besucher wollen dann im Training vorbeischauen. Für uns Trainer ist das natürlich ein positives Feedback. Haben wir derzeit doch immer wieder viele neue Schützen in der Halle.

Wir Trainer sagen Dankeschön an die Besucher und die Helfer die es ermöglichen solch eine Veranstaltung durchzuführen.

 

Rundenwettkampf Großkaliberpistole Bezirksliga Oberschwaben

SV Beimerstetten 2 – neutral                                         1054 : 0

Mit einem sehr guten Ergebnis schloss die zweite Mannschaft ihre Runde ab und platziert sich damit im Mittelfeld der über 60 Mannschaften umfassenden Bezirksliga. Für den SVB schossen Besim Sancakli 357 Ringe (178/179), Thomas Büchele 355 (169/186), Mario Messner 342 (168/174), Jürgen Oehme, Nicole Erhardt, Rainer Erhardt und Petra Hormel-Oehme.

Rundenwettkampf Sportpistole Kreisliga Ulm

SV Sonderbuch 6 – SV Beimerstetten 2                   720 : 697

Der Start in die neue Saison verlief auch für die zweite Mannschaft etwas steinig. Mit nur 5 der 8 Schützen konnte das Team in Sonderbuch antreten und erreichte sehr unterschiedliche Ergebnisse. Besim Sancakli erzielte 257 Ringe (119/138), Holger Wörz 235 (124/111) und Jürgen Oehme 205 Ringe (103/102). Es schossen auch Petra Hormel-Oehme und Rolf Peteler.

 

Terminvorschau:

  • Kreisschützenball in Nellingen 02.11.2019
  • Herbstfeier im Schützenheim 16.11.2019

 

Weitere Informationen zu aktuellen Themen des Vereins inklusive Berichten, Ergebnissen, Terminen, Wirtschaftsdienst, etc. finden Sie unter:

www.schützenverein-beimerstetten.de

 

V.i.S.d.P. Dr. Guido Mühlmeier, Pressesprecher SV Beimerstetten